Über mich
Gespürt habe ich es schon immer.

In mir schlummert die Seele einer Goldschmiedin. Trotzdem habe ich anfangs den sicheren Weg in ein ordentliches Angestelltenverhältnis eingeschlagen. Doch mit Mitte 30 entschied ich mich, meine Bankkarriere zu beenden und meine kreative Seite zu wecken. Also begann ich eine Ausbildung zur Goldschmiedin und eine weitere zur Visagistin. Sicherheit wird überbewertet! Weil das Leben zu kurz ist, um seine Träume nicht zu leben, warf ich mich Hals über Kopf in die Selbstständigkeit als freischaffende Künstlerin und Visagistin und präsentiere meine Werke seit Ende 2015 in meiner Schmuckwerkstatt in Hall.

– Petra Kaminsky